E-Plus und Telefónica sind jetzt ein Unternehmen.
Alle Service-Informationen für Kunden der Marke E-Plus finden sie auf unserer E-Plus Service-Seite
iPhone 8 + o2 Free M
  • Allnet-Flat
  • 10 GB LTE Internet-Flat
57,99 €* Zum Angebot

SIM-Karten im Vergleich

Wie Sie die passende SIM-Karte für Ihr Handy erhalten, erfahren Sie auf dieser Seite: Wir stellen Ihnen Nano-, Micro- und Mini-SIM im Vergleich vor. Wenn Sie jetzt die SIM mit der besten Handy-Flatrate kaufen möchten, nutzen Sie einfach unseren Handyvertrag-Vergleich.

Eine SIM-Karte kaufen – alle Formate erhalten

Bevor wir auf die Details der verschiedenen SIM-Größen im Vergleich eingehen: Bei guten Mobilfunkanbietern wie O2, Blau und BASE erhalten Sie automatisch das richtige Format. Denn alle drei Anbieter versenden bei einer Tarif-Bestellung eine sogenannte Triple-SIM.

Ganz wichtig: Das Format der SIM-Karte hat nichts damit zu tun, welche Eigenschaften ihr Tarif hat. Prepaid, Laufzeit, SMS, Allnet Flat – all das ist unabhängig von der Kartengröße. Diese ist nur dafür entscheidend, dass Ihre SIM in den entsprechenden Steckplatz in Ihrem Handy mit Vertrag passt.

Formate auf einen Blick

SIM-Karten: Maße im Vergleich

Nano-SIM

  • 12,30 x 8,80 x 0,67 mm
  • Seit 2012

Micro-SIM

  • 15,00 x 12,00 x 0,76 mm
  • Seit 2010

Mini-SIM

  • 25,00 x 15,00 x 0,76 mm
  • Seit 1996

3 in 1: Die Triple-SIM

Eine Triple-SIM kombiniert alle drei gängigen SIM-Formate in einem einzigen Trägerrahmen. Bei traditionellen SIM-Karten ist in ein großes Scheckkarten-Format immer genau eine Größe zum Herausnehmen vorgestanzt. So muss man für ein neues Handy immer wieder die SIM austauschen lassen oder eine neue kaufen. Bei der Triple-SIM geht das viel einfacher. Und so funktioniert sie:

  1. Für Nano-SIM Steckplätze: Nur das kleinste (innerste) Format herausklipsen – schon haben Sie eine Nano-SIM-Karte für Ihr Smartphone oder ein anderes Gerät.
  2. Für Micro-SIM Slots: Drücken Sie das kleinste und mittlere Format zusammen (am Stück) heraus. Einfach in den vorgesehenen Platz einlegen – und Ihren Prepaid- oder Laufzeit-Tarif nutzen.
  3. Für Mini-SIM Plätze: Lösen Sie alles auf einmal aus dem Trägerrahmen heraus. Dann erhalten Sie eine SIM mit genau den Mini-Abmessungen, die Sie benötigen.

Was ist eine Kombi-SIM?

Eine Kombi-SIM ist gewissermaßen der Vorläufer der Triple-SIM. Mit ihr kombinierten Tarifmarken der E-Plus Gruppe erstmals eine Mini- und eine Micro-SIM im selben Scheckkarten-Träger. Das war zu einer Zeit, als es noch keine Nano-SIMs gab – und somit dieselbe Lösung, alle Formate in einem abzudecken. Inzwischen ist die Kombi-SIM aber durch das dritte hinzugekommene SIM-Format nicht mehr zeitgemäß.

eSIM – fest im Handy verbaut

Ganz anders als die bisherigen SIM-Karten funktioniert die eSIM. Diese „embedded SIM“ – also „eingebettete SIM“ – besteht nur aus dem eigentlichen SIM-Chip. Und dieser ist fest im Endgerät verbaut. Bislang gibt es keine Smartphones mit eSIM, aber in Smartwatches kommen sie bereits zum Einsatz. Sie möchten die passenden Datentarife für diese festen SIM-Varianten kaufen? Finden Sie ebenfalls bei uns im Vergleich.

 

Vergleich ansehen